Das Tränenbrünneli ist seit Jahren ein fester Bestandteil der Limmatpromenade. Um genau zu sein, seit 100 Jahren. 1918 wurde die Skulptur, die fünf weinende Kinder darstellt, von Hans Trudel erschaffen. Rund um den Brunnen steht geschrieben: «Jed’ Menschlein Weh, in Tränen zerronnen; die Erde schluckt’s und weint’s in Bronnen.»

Die Skulptur wurde kurz nach dem 1. Weltkrieg angefertigt, was einen vermuten lässt, dass die Trauer und der Schmerz der Kinder die seelischen Zustände zu dieser Zeit darstellen soll. Doch das ist nur eine Interpretation, schau selbst vorbei und mache dir dein eigenes Bild davon.

 

By the way: Das Tränenbrünneli befindet sich gleich beim Café Kajüte.

Tränenbrünneli

Limmatpromenade